Was ist Alopecia Areata (kreisrunder Haarausfall)?

Alopecia Areata ist eine Form des entzündlichen Haarausfalls. Sie ist zwar seit langem bekannt, aber ursächlich weitgehend unerforscht, obwohl über 1,5 Millionen Menschen der deutschen Bevölkerung in seinen unterschiedlichen Formen betroffen sind.

Typisch für die Alopecia Areata sind die kreisrund ausfallenden Haare des Patienten, weshalb diese Krankheit auch «kreisrunder Haarausfall» genannt wird. Dies geschieht in 80% der Fälle im Kopfbereich, kann aber auch bei Männern im Bartbereich und in Ausnahmefällen auch im Bereich der Körperbehaarung auftreten. Diese Flächen beinhalten oft kein einziges Haar und breiten sich von der Mitte her weiter aus. Bei den meisten Menschen entwickeln sich nur wenige kahle Stellen, die oft spontan auch ohne Behandlung wieder zuwachsen.

Man spricht von einer Alopecia Totalis, wenn alle Kopfhaare ausgefallen sind und von einer Alopecia Universalis, wenn die Körperbehaarung mitbetroffen ist. Diese Formen sind (glücklicherweise) selten.

Arten von Alopecia:

Alopecia Ophiasis

Haare fehlen kranzartig in Ohren und Nacken­bereich. Augenbrauen und sonstige Körper­behaarung sind aber weiterhin vorhanden.

Alopecia Areata

Haare fallen kreis­artig bis auf wenige Stellen aus. Wimpern, Augen­­brauen und sonstige Behaarung ist meist normal vorhanden

Alopecia Totalis

Gesamte Kopfbe­haa­rung fällt aus, inkl. Augen­brauen und Wimpern. Die restliche Körperbehaarung ist teilweise vorhanden.

Alopecia Uni­ver­salis

Gesamte Kopfbe­haa­rung fällt aus, inkl. Augen­brauen, Wim­pern und Nasenhaare. Die komplette Körperbe­haarung fehlt.

Etwas häufiger ist eine Alopecia Ophiasis bei einem chronischen Verlauf. In diesem Fall fehlen die Haare an den Schläfen, über den Ohren bis in den Nacken am gesamten Haarkranz in mehreren Zentimetern Höhe über einen längeren Zeitraum. Die einzelnen Flecken und Darstellungsbilder der Erscheinungs­formen verschwimmen, je weiter der Haarausfall fortschreitet. Vermutungen besagen, dass Phasen von Haarausfall und Nachwachsen sich immer wieder wiederholen können.

Der Komplettverlust der Haare kann schnell und innerhalb von wenigen Wochen auftreten, oder sich über viele Monate schleichend hinziehen. Die Alopecia Areata kann sich bei Frauen und Männern jeden Alters zeigen, tritt aber bei jungen Menschen sehr viel häufiger erstmals in Erscheinung. Die Alopecia Areata ist keine seltene Diagnose im Kindesalter. Vermutlich sind alleine in Deutschland etwa eine 1.5 Millionen Menschen betroffen.