15. bis 17. September 2017 in 667317 Altleiningen.

Hier lernen die Kinder spielend und ungezwungen, dass sie mit ihrer Krankheit und ihrem Aussehen nicht alleine sind, sich nicht verstecken müssen und können im Spiel und in Gesprächen mit Gleichaltrigen und Eltern ihre Sorgen und Fragen er- und verarbeiten. Wir freuen uns sehr, dass uns die KKH-Kaufmännische Krankenkasse bei diesem Projekt finanziell unterstützt.

„Miteinander und Füreinander“.

Mit gemeinsamen Unternehmungen wollen wir das Selbstwertgefühl stärken und den Kindern und Jugendlichen neue Sicherheit vermitteln. Selbstvertrauen erwächst aus einem Gefühl der Zugehörigkeit und dem Glauben an das eigene Können, um so die Herausforderung des Alltags zu meistern. Es ist wichtig, dass die Familien in ihrem Alltag gestärkt werden; sodass das Leben in der Familie und im Umfeld der Kinder/Jugendlichen angenehmer gestaltet werden kann.

Wie helfe ich meinem Kind,

  • damit es in der Kita/Schule nicht gemobbt wird?
  • wieder aktiv und fröhlich mit anderen Kindern und Jugendlichen umzugehen?
  • wenn mein Kind/Jugendlicher Angst vor Kontakten zu anderen hat?
  • wenn mein Kind nicht mehr in die Schule gehen will?

In Vorträgen und Gesprächsrunden sollen die Eltern Hilfestellungen auf ihre Fragen und Sorgen erhalten:

  • Wie gehen wir mit der Krankheit in der Schule um?
  • Wie sprechen wir darüber?
  • Wie können wir erkrankte Kinder wieder in den Schulalltag zurückführen?
  • Gutes Miteinander – wir sind dabei

Informationen über das gesamte Programm und die Durchführung erhalten alle angemeldeten Teilnehmer in Kürze direkt zugesandt.
Weitere Informationen telefonisch unter 02151 – 786006 oder per Mail an aad-ev@email.de

Jetzt online anmelden »